3 Gründe, warum Gedanken-Yoga gut tut!

Beim Gedanken-Yoga machst du keinen Sonnengruss oder Krieger, Trotzdem schenkt Gedanken-Yoga Energie und Vitalität–und noch dazu Gesundheit, Glücksgefühl und Entspannung.

Eine Gedanken-Yoga Lektion lässt dich bei dir ankommen und dir-selbst-bewusster werden.
So viele positive Wirkungen auf Körper und Geist hat nur Gedanken-Yoga…

Und woher kommen die zahlreichen positiven Effekte auf die psychische und physische Gesundheit?

1. Mehr Energie und weniger Stress – GesundSein

Gedanken-Yoga hat unzählige Effekte auf unseren Körper, Geist und die Seele. Zum einen wirken bewusstes Denken, Atmen, Meditation und Selbsthypnose gegen Stress.

Während der Praxis wird ein Teil des Gehirns angeregt, der für die Entspannung zuständig ist. So wird die Ausschüttung des Stresshormons Cortisol gehemmt, sodass du dich entspannen kannst und dein Körper sich regenieren kann. Das hilft auch bei der starker Nervosität, Gereitzheit oder Schlaflosigkeit.

Gedanken-Yoga wirkt in Sachen Stress auch präventiv: Wer regelmäßig übt, ist mit der bewussten Atmung vertraut – einem wichtigen Tool zum aktiven Entspannen in akuten Stress-Situationen. So bringt dich nichts so leicht aus der Ruhe. Zudem wird die Konzentrationsfähigkeit erhöht, das hängt mit der Atmung zusammen, die in der Praxis eine wichtige Rolle spielt: Durch das bewusste Atmen wird mehr Blut in den Kreislauf gepumpt und damit auch mehr Sauerstoff, der etwa unsere Gehirnleistung erhöhen kann. Dein Geist fühlt sich klarer und fitter an, und du hast insgesamt mehr Energie.

2. Entspannt und selbstbewusst leben – GlücklichSein

Wenn du im Gedanken-Yoga immer wieder angeleitet wirst, deine Gedanken und Bedürfnisse wirklich wahrzunehmen, deine aktuelle Verfassung zu respektieren, ohne zu urteilen, wird sich diese Einstellung irgendwann auch in deinem Lebens positiv verändern. Meine Klientinnen berichten, dass sie sich danach optimistisch und voller Energie fühlen.

Diese stimmungsaufhellende Wirkung von Gedanken-Yoga lässt sich auf den
akzeptierenden Kontakt mit dem eigenen Selbst sowie den Wunsch nach Veränderung
zurückführen. Wenn du einen liebevolleren Blick auf dich selbst entwickelst wird es auch ganz handfeste Auswirkungen auf dein Verhalten haben. Du wirst immer schneller wahrnehmen und spüren,
was du gerade wirklich brauchst und machst dir nicht mehr so viel Stress. Und das macht dich definitiv glücklicher – und natürlich auch erfüllter.

3. Vertrauensvoll jede Herausforderung schaffen – ErfülltSein

Wir sind nur so stark, wie wir uns das erlauben und wenn wir uns den Herausforderungen des Lebens mutig und optimistisch stellen, werden wir immer wieder unsere eigene Stärken erfahren können, sowohl die körperliche wie auch die seelisch-geistige – und so immer stärker und selbstbewusster werden. Und es gibt nichts, was so stark und vertrauensvoll macht wie die Gewissheit: „Was für eine Herausforderung auch auf mich zukommt – ich schaffe das!“.

Einzelsitzung, 2 Std./ CHF 300.–

ANMELDUNG

Call Now ButtonHier können Sie mich anrufen